Grippewelle – SOS-Tipps gegen Stress

Die anhaltende Grippewelle sorgt weiter für viel Arbeit in den Apotheken. In der zehnten Kalenderwoche lag die Zahl bestätigter, an das Robert Koch-Institut (RKI) übermittelter Fälle bei knapp 46.400. In der Woche zuvor hatte die Arbeitsgemeinschaft Influenza rund 42.400 Fälle gemeldet. Der nächste Arbeitstag kann also anstrengend werden.

3 Tipps gegen akuten Stress:

-Machen Sie bewusst Pausen, gehen Sie ein paar Schritte und denken Sie in der Mittagspause über etwas Anderes als die Arbeit nach. Ein paar Fitnessübungen in Ihrem Büro sorgen auch für Entspannung.

-Forscher der Universität Sussex haben in einer Studie verschiedene Nebentätigkeiten auf deren stressabbauende Wirkung untersucht. Ergebnis: Lesen kann den Stresslevel um 68 Prozent reduzieren – allerdings muss man gut 6 Minuten lesen, um auf andere Gedanken zu kommen. Am besten nehmen Sie also Ihr Lieblingsbuch morgen mit.

-Kleine Rituale helfen, den Stress in der Apotheke schneller zu vergessen: Trinken Sie auf dem Weg nach Hause einen Espresso in der Bar. Machen Sie nach der Arbeit Sport und räumen Sie Ihre Arbeitskleidung oder Unterlagen zuhause außer Sichtweite.