Stress in der Apotheke? Mach‘s Dir schön!

Stress, Hektik und anstrengende Kunden gehören häufig zum Apothekenalltag. Doch anstrengende Arbeitsbedingungen haben einen negativen Einfluss auf die eigene Motivation, Leistung und auch auf die Gesundheit. Da sind schöne Momente gefragt! Und wenn der Chef nicht fürs Wohlfühlklima in der Apotheke sorgt, muss man es sich eben selbst schönmachen.

Tipp 1: Zugegeben, am HV ist das eher schwierig. Aber im Pausenraum oder im Backoffice reichen oft schon ein paar Bilder oder ein bunter Blumenstrauß, um die Laune zu verbessern. Nehmen Sie sich 5 Minuten bewusste Auszeit, wenn es zu viel wird!

Tipp 2:  Nehmen Sie positive Erlebnisse mit den Kunden bewusst wahr. Jemand hat sich bedankt oder hat Ihnen ein nettes Kompliment gemacht? Notieren Sie bei Gelegenheit diesen Moment. Im Laufe der Woche kommt so sicher einiges zusammen, was die Arbeit wieder etwas angenehmer macht.

Tipp 3: Sie müssen nicht immer alles perfekt machen. Zuviel Perfektionismus kann zu einer Belastung werden. Natürlich sollten Fehler vermieden werden, doch häufig wendet man zu viel Zeit auf, um an Kleinigkeiten zu feilen. Lassen Sie los und gestehen Sie auch der Teamkollegin zu, dass sie nicht immer alles richtigmachen kann. Damit tun Sie sich auch selbst einen Gefallen – denn wer ist nicht gerne großzügig?